header-940x198_dom_havelberg_dorfkirche_nitzow

Konzert mit dem Berliner Quartett HARRY´S FREILACH

Der Nitzower Gemeindekirchenrat lädt am Freitag, den 3. Juni 2016, um 18.00 Uhr in die Dorfkirche Nitzow zu HARRY´S FREILACH: Klezmer tov! ein. Klezmer-Musik  ist  von osteuropäischen und orientalischen Harmonien und Rhythmen beeinflusst. Freuen  Sie sich auf fröhliche, beschwingte oder melancholische Melodien, gespielt mit Gitarre, Klarinette, Akkordeon und Kontrabass. In … Weiterlesen →

dom-kanzel-kirchenschiff

Predigtbüchlein „Erkenntnis“ erschienen

Im April 2016 wurde das Buch mit dem Titel „Erkenntnis Zwölf Predigten aus den Havelberger Dom“ veröffentlicht. (Herausgeber Frank Städler). Im Jahr 2015 lautete das Motto für den Bundesgartenschau-Standort Havelberg „Erkenntnis“. Dieses spannende Thema der BUGA zog sich als roter Faden durch die Reihe der Bischofspredigten. Der Dom St. Marien … Weiterlesen →

domfest havelberg

2016 wird wieder Domfest gefeiert

Am 25. Juni 2016 wird zum 14. Domfest auf dem Propsteiplatz und im Baschehof (Ostseite des Domes) in der Hansestadt Havelberg eingeladen! Ein vielseitiges Fest – veranstaltet von den Kirchengemeinden, dem Prignitz-Museum, der Stadt Havelberg und den Stadtwerken. Um 12.00 Uhr geht es mit feierlicher Eröffnung durch den Bürgermeister von … Weiterlesen →

Ostern 2016

 

Baustelle Klosteranlage – wie geht es in den Dom?

domplatz-eingang

In diesem Jahr wird am Westflügel im Dachbereich gebaut. Die Stiftung Dome und Schlösser Sachsen-Anhalt stellt dankenswerter Weise Mittel für die umfangreiche Sanierung bereit, um das Bauwerk auch für nächste Generationen zu erhalten.

  • Der Besuch des Domes sowie der evangelischen Gottesdienste und Andachten ist wie bisher über den Zugang durch den Paradiessaal möglich.
  • Bei Konzerten erfolgt der Einlass ab Öffnung der Abendkasse über das Hauptportal am Westwerk.
  • Durch das Baugeschehen ist zur Zeit der Behindertenzugang über den Domplatz nicht nutzbar. Möchten Sie als Rollstuhlfahrer den Dom besuchen, melden Sie sich im Paradiessaal/Domladen (Tel. 01522 7661989) für die Nutzung des Ersatzzugangs über den Propsteiplatz.
  • Der Zugang zum Prignitz-Museum in der oberen Etage der Klosteranlage und zur katholischen Kapelle St. Norbert erfolgt während der Bauzeit über den Propsteiplatz (Ostseite des Domes).

 

… mehr zum Baugeschehen lesen (Beitrag in der Havelberger Volksstimme v. 05.04.16)

2016-weltgebetstag-havelberg-IMG_2730_900

Der Weltgebetstag führte 2016 nach Kuba

Das Vorbereitungsteam lud zum Weltgebetstag in Havelberg am Freitag, den 4. März 2016, alle Interessierten in das Pfarrhaus ein. Der Weltgebetstag kam diesmal von christlichen Frauen aus Kuba. Er wurde an diesem Tag in Gemeinden auf der ganzen Welt gefeiert. Sein Thema lautete: Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich … Weiterlesen →

Flüchtlinge – Kennenlernabend im Pfarrhaus

Zwei Familien aus Afghanistan haben Wohnungen in Havelberg bezogen. Die Kontaktgruppe der Kirchengemeinde für Flüchtlinge bot einen ersten Kennenlernabend als Willkommensgruß im Pfarrhaus an – alle Beteiligten, auch der Havelberger Bürgermeister Bernd Poloski, waren sich einig, dass es eine Fortsetzung gibt. Die Kontaktgruppe, geleitet von Wolfgang Schürmann, organisiert auf unkompliziertem Wege ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge und steht auch für Fragen zum Thema Flüchtlinge bereit. … weiterlesen im Artikel der Havelberger Volksstimme

Gartengruppe beginnt ihr Gartenjahr

2016-gartengruppe-erster-einsatz-februarDie Gartengruppe nutzte die warmen Februartage für den ersten Frühjahrsputz. Die Frühblüher sind schon im „grünen Kleid“ sichtbar. Beete im Eingangsbereich am Paradiessaal sowie ein Teil im Dechanei-Garten wurden von Winterresten befreit. Im vergangenen Jahr wurden die Flächen von der BUGA gestaltet. Nun hat die Kirchengemeinde die Pflege übernommen. Es gibt Ideen, die von Klostergarten über Pflanzentausch bis zu Infotagen reichen.  … weiterlesen im Artikel der Havelberger Volksstimme